Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2017 > Schwerer Unfall auf der L 352

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Kradfahrer kollidierte beim Überholen mit abbiegendem PKW

Auf der Landesstraße 352 ist es am Montag-Spätnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 17.55 Uhr befuhren eine Autofahrerin und ein Motorradfahrer die Strecke von der Gemeindegrenze kommend hintereinander in Richtung Wohlfarth. Rund 100 Meter nach Beginn der Geraden in Höhe der Ortslage Feld-Herchenbach beabsichtigte die 72-jährige Mucherin, mit ihrem 'VW Golf' nach links nach Feld abzubiegen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der 59-Hennefer mit seiner 650er-Suzuki bereits zum Überholen angesetzt. Das Krad traf den VW im Bereich des vorderen Kotflügels und wurde nach links abgelenkt, der Mann der Spurenlage nach auf die Motorhaube geschleudert.

Während das schwere Motorrad gegen den Pfosten eines Straßenschildes und das Mäuerchen einer Grundstückseinfassung prallte, hatte sein Fahrer Glück im Unglück. Er schlug knapp neben seiner Maschine am Fuß einer Hecke auf ohne auf harte Hindernisse zu treffen. Der 'VW Golf' kam knapp vor ihm zum Stehen, wobei der PKW noch auf das Motorrad rutschte. Nach ersten Erkenntnisses wurde der 59-jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 75" ausgeflogen. Die 72-jährige Autofahrerin war unverletzt geblieben.

Während der polizeilichen Unfallaufnahme und der Bergung der beiden beschädigten Fahrzeuge mußte die L 352 ab 19.25 Uhr für eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt werden. Zur Beseitigung von Verunreinigungen der Straße und zum Ausleuchten der Unfallstelle war der Löschzug Neunkirchen der benachbarten Feuerwehr angefordert worden. (cs)

03. Oktober 2017


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk